Sonntag 20.11., 20.00 Uhr

Die Preisträger des Kabarett Kaktus 2015

LISA CATENA
Grenzwertig

Wo hört Satire auf und wo fängt Politik an? Und was bedeutet es für den Berufstand des Satirikers, wenn mittlerweile die meisten Länder von Komikern und Clowns regiert werden?
Lisa Catena ist der Grenzzaun im Kabarett: Unter Strom, aber offen für jeden, der eintreten will. Sie zeigt, dass sich jenseits von Gut und Böse Grauzonen eröffnen. Die zu erkunden, mag an die Schmerzgrenze gehen, ist aber alleweil spannender als die ausgelatschen Pfade der
Moral. Und ja, an diesem Grenzzaun wird geschossen. Zwar mit Pointen, dafür aus vollen Rohren.

MARVIN SPENCER
Da bin ich raus!

Marvin Spencer hinterlässt eine Spur der Verwüstung auf den Bühnen dieses Landes. Denn wenn er hinters Mikrofon tritt, packt der Feingeist verbal die Fäuste aus und befördert billige Pointen und vorhersehbare Gags gleich mit dem ersten Punch ins Aus. Mit seiner Mischung aus Stand-Up Comedy amerikanischer Schule und politischem Kabarett hat der Hamburger, neben dem Kabarett Kaktus, noch weitere Wettbewerbe gewonnen. Immer ein bisschen lauter als nötig fordert Marvin volle Aufmerksamkeit, schließlich hat er viel zu sagen: über Religion, Politik und Gesellschaft; aber vor allem seine privaten Abgründe. Denn Comedy muss allen wehtun, ohne Ausnahme. Er bringt uns mit Ehrlichkeit aus dem Konzept und präsentiert uns die Welt aus dem Blickwinkel des ewigen Außenseiters. Das ist Comedy zum Selberdenken; intelligent bis unter die Gürtellinie.