Samstag 19.11., 20.00 Uhr

1. Runde Hauptwettbewerb

NEKTARIOS VLACHOPOULOS
Niemand weiß, wie man mich schreibt

Nektarios Vlachopoulos, Slampoet, Humorist und Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund ist bisher vor allem auf Literaturveranstaltungen aufgetreten. Jetzt macht er den Sprung auf die Kabarettbühne mit seinem ersten Soloprogramm, das aus vergnüglichen Alltagsgeschichten und wunderbaren Improvisationen besteht und nebenbei einen überaus nachvollziehbaren Programmtitel trägt.

JACQUELINE FELDMANN
Zum Glück verrückt

Jacqueline Feldmann ist eine der jüngsten Comedienne Deutschlands, die mit einem abendfüllenden Soloprogramm auf Tour ist. Mit ihren gut beobachteten Alltagsgeschichten und ihrer charmantfrechen Art schafft sie locker den Spagat zwischen den Generationen. Dem jungen Publikum dient sie als Identifi kationsfi gur, dem älteren Publikum gibt sie einen Einblick in das Leben einer jungen Frau. Ob jung, ob alt, am Ende des Programms weiß man: Jeder ist auf seine eigene Art Zum Glück verrückt

MUNDWINKEL
Mindestens perfekt

MundWinkel, das Komiker-Duo aus Wittenberg belustigt sein Publikum mit skurrilem Dichtwerk, schrägen Liedern und messerscharfen Wortgefechten. Dabei wird Herr Grunemann von der Vorstellung einer makellos inszenierten Unterhaltungsshow angetrieben, die das Prädikat »mindestens perfekt« auch verdient. Leider hat die Sache einen Haken, oder besser gesagt einen Lenz – René Lenz.